Programm

Sankt Gilgner Ebner-Eschenbach Symposium 2016.
Zum 100. Todesjahr von Marie von Ebner-Eschenbach.

Motto: Vom Leben und vom Sterben

„Wenn, was uns den Tod so schrecklich erscheinen lässt, der Gedanke des Nichtseins wäre, so müssten wir mit gleichem Schauder der Zeit gedenken, da wir noch nicht waren. Denn es ist unumstößlich gewiß, dass das Nichtsein nach dem Tode nicht verschieden sein kann von dem vor der Geburt, folglich auch nicht beklagenswerter.“

(Arthur Schopenhauer 1788-1860)

17. September  
16:00 Askold zur Eck: Instrumente  
16:20 Einleitung  
16:30 Susanne Schaup "Was blieb? Marie von Ebner-Eschenbach und die Literatur der Moderne.“
17:00 Karl Essmann "Himmel, Hölle, Fegefeuer, was kommt nach dem Tode wirklich"
17:30 Pause  
17:45 Martin Haidinger, Roland Knie Satirisches: „Das Leben ist lebensgefährlich.“
18:30 Andrea Eckert Lesung der Novelle "Die Totenwacht"
19:30 Kulinarium  
20:15 Pantomimisches  
20:25 Diskussion

Veranstaltungsort: Hotel Hollweger, Mondsee-Bundesstrasse 2, 5340 St. Gilgen
Karten: Fremdenverkehrsverband St. Gilgen (06227/23480)
Tageskarte 35 Euro | Die Karten verstehen sich inklusive Kulinarien.
Organisation: Margret Frisch, Evelin Riedl
Webseite: www.ebner-eschenbach.net